Slider

Kieferorthopädie für Kinder in Krefeld

Je früher Fehlstellungen von Zähnen behoben werden, desto effizienter kann dies geschehen. Bereits im dritten bis fünften Lebensjahr können wir Fehlstellungen und Funktionsstörungen im Gebiss erkennen und korrigieren. Durch die frühe Analyse des Zahn- und Kieferwachstums lässt sich das spätere Tragen einer Zahnspange oftmals vermeiden, da in den ersten Lebensjahren bereits einfache myofunktionelle Übungen zum gewünschten Ergebnis führen können. Unsere kompetente Kieferorthopädie für Kinder in Krefeld reguliert Fehlstellungen frühzeitig, schonend und effizient.

Falls eine lose oder festsitzende Zahnspange erforderlich ist, um das gleichmäßige Wachstum der Zähne zu erreichen, erhalten Kinder diese idealerweise etwa mit neun bis zehn Jahren. Denn in dieser Phase des Kieferwachstums können die Durchbruchskräfte der Zähne und die ausgeprägte Anpassungsfähigkeit des Kiefergelenks bestmöglich ausgenutzt werden, um das Zahnwachstum in die richtige Richtung zu lenken. Suchen Sie nach einer ebenso kompetenten wie freundlichen Praxis für Kieferorthopädie für Kinder in Krefeld? Wir freuen uns darauf, Ihnen zu helfen!

Kieferorthopädische Behandlungen bei Kindern

  • Erste Kontrolluntersuchungen im Alter von 3 – 5 Jahren
  • Beratung & Behandlung in kindgerechter Sprache
  • Therapien ausgeprägter Fehlstellungen schon ab dem 5. Lebensjahr
  • Erste Zahnspangen meist im Alter von 9 – 12 Jahren sinnvoll
  • Ästhetisch hochwertige lose und feste Zahnspangen

Wenn wir ausgeprägte Zahnfehlstellungen oder Kieferanomalien bei Kleinkindern feststellen, können wir, als Ihr Kieferorthopäde in Krefeld, in der Regel bereits etwa im fünften Lebensjahr mit der gezielten Therapie beginnen. Die Fehlbildungen bzw. Unterentwicklungen der Zähne sind zwar meist lange Zeit beschwerdefrei, können in späteren Jahren jedoch zu erheblichen Komplikationen führen. Unbehandelte Fehlfunktionen im Kiefer (CMD) können nicht nur die Zahngesundheit und die Gebissfunktionalität schädigen, sondern zahlreiche Allgemeinerkrankungen wie chronische Kopfschmerzen auslösen.

Beispiele für frühzeitig behandelbare Kieferanomalien:

  • Massiver Engstand von Zähnen
  • Umgekehrter Überbiss der Frontzähne
  • Seitlicher Kreuzbiss
  • Vorstehender oder zurückliegender Unterkiefer
  • Offener Biss durch Daumenlutschen oder Nuckeln

Lassen Sie sich von uns beraten

Im Kindesalter lassen sich Fehlstellungen am schnellsten und einfachsten korrigieren, wobei die Behandlung je nach Ausprägung meist zwischen einem und vier Jahren dauert. Kommen Sie frühzeitig zu einem Beratungsgespräch in unsere Praxis für Kieferorthopädie für Kinder in Krefeld – nach einer sorgfältigen Untersuchung leiten wir bei Bedarf umgehend die richtigen Behandlungen ein. Vereinbaren Sie telefonisch unter 02151 – 6 50 65 55 oder online einen Termin.

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz für Webnutzer / Datenschutz für Patienten Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen